Aus historischem Hof in Halle wird ein höfischer Lustgarten


Lustgarten in Halle zu den HändelfestspielenLustgarten in Halle zu den Händelfestspielen
Lustgarten in Halle zu den HändelfestspielenLustgarten in Halle zu den Händelfestspielen

Es ist schon Tradition, dass zu den Händelfestspielen in Halle im Hof der Neuen Residenz ein besonderer Garten gestaltet wird. In diesem Jahr können Hallenser und Gäste durch einen Lustgarten wandeln, auf weichem Rasen und zwischen blau dominierten Pflanzen, Skulpturen und Sitzgelegenheiten. Selbst bequeme Liegen und Schaukeln laden zum Verweilen ein.


Abends wird der Garten in ein beschauliches Licht getaucht und wer mag, kann das Refugium bei einem Glas Wein oder einem anderen Getränk genießen.  Man trifft sich mit Freunden und plaudert, lauscht der dezenten Musik oder dem Wasserspiel. Für kulturelle Veranstaltungen wurde extra eine Bühne mit bequemen Sitzgelegenheiten errichtet.

Zu verdanken ist diese grüne Oase dreißig Langzeitarbeitslosen, die unter fachkundiger Anleitung des Bildungswerkes der Region fleißig gearbeitet haben. Es entstanden Skulpturen, Vogelkäfige, ein Springbrunnen, Sitzschaukeln und bezaubernde floristische Arbeiten. Viel Rittersporn ist zu sehen, einige Pflanzen stehen noch in der Blüte und die vorhandenen Pflanzen wurden in den Garten integriert.

Ein schöner Garten, der noch bis zum 31. August 2014 geöffnet ist.

Noch mehr Fotos

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gartenschauen, Impressionen, Reisetipp abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.