Barbara kocht – Rezepte einer leidenschaftlichen Gärtnerin


Barbara Bonisolli ist eigentlich Autorin und Food-Fotografin. Aus Liebe zur Natur zog sie  von der Großstadt München aufs Land und legte einen Garten an. Jetzt lebt sie dort mit ihrem Mann, drei Kindern, einer Katze, Laufenten und Bienenvölkern. Sie freut sich über das glückliche Gefühl, sich selbst versorgen zu können und lässt die Leser in ihrem Buch  Barbara kocht: 100 Rezepte aus meinem Garten daran teilhaben. Buch im Buchhandel oder durch Anklicken bei Amazon ansehen oder bestellen.


Die Autorin mit italienischen Wurzeln hat schon in ihrer Kindheit die Hingabe bei der Zubereitung des Essens erlebt und den Geschmack  frischer Zutaten  kennen und lieben gelernt. Das Buch ist mehr als eine Rezeptsammlung, es vermittelt ein Lebensgefühl und die Freude am eigenen Garten. Die Rezepte in ihrem Buch hat Barbara Bonisolli nach Jahreszeiten geordnet, denn die Verwendung saisonaler Produkte  ist ihr wichtig. Hilfreich fand ich die Empfehlungen: Was koche ich, wenn es mal besonders schnell gehen soll, Freunde erwartet werden oder Kinder mitkochen? Selbst Vorräte anzulegen macht glücklich, auch dazu gibt es Tipps im Buch genauso wie zu Gerichten, die besonders viel Liebe bei der Zubereitung erfordern.

Nicht nur wunderbare Rezepte – den köstlichen Rhabarberkuchen habe ich selbst schon ausprobiert – erfreuen den Leser,  Barbara Bonisolli gibt auch ihre Erfahrungen beim Anbau von typischen Obst- und Gemüsesorten der Saison weiter und beschreibt in besonders gestalteten Kapiteln,  was ihr  in den verschiedenen Jahrezeiten im Garten besonders wichtig ist. Sogar wie man Honig imkert, köstliches Sauerteigbrot oder  Butter selber herstellt ist in dem Buch zu lesen. Die Rezepte sind natürlich mit tollen Fotos untermalt.

Ach ja, die Fotos, sie sind wirklich eine Augenweide und inspirierend. Ich habe gerade die Seite 94 aufgeschlagen und blicke auf Tomaten, die einem barocken Gemälde  entsprungen zu sein  scheinen. Man meint die Lust am Gärtnern zu spüren, wenn Hände sich in die Erde graben oder die Autorin ihre „Gartenschätze“ ins Haus trägt. Die meisten Fotos sind von der Autorin selbst, aber auch Matthias Ziegler und Ulrike Myrzik  haben Aufnahmen beigesteuert.

Das ist wieder ein schönes Buch von Callwey-Verlag, bei dem man sich nicht entscheiden kann, ob man es verschenkt oder selbst behält!

Übrigens, Barbara Bonisolli hat auch ihre eigene Fernsehsendung  „Mein Leben auf dem Land“, allerdings im „Bezahl-Sender“  TNT Glitz.  Mehr Informationen zur Autorin über www.bonisolli.de.

Gisela Tanner www.tannertext.de

Barbara Bonisolli
Barbara kocht
100 Rezepte aus meinem Garten
2014. 320 Seiten, 356 Farbfotos
21 x 27,5 cm, gebunden mit Leseband, verkürzte Seiten mit Papierwechsel
€ [D] 36,00 / € [A] 37,10 / sFr. 47,90
ISBN: 978-3-7667-2072-6

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Buchrezension, Genuss veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.