Blühende Beete – Tipps für 365 Tage Gartenglück – eine Buchvorstellung

Das ist der Wunschtraum vieler Gartenbesitzer, ein Garten, in dem es über die gesamte Gartensaison hinweg blüht! Nick Bailey hat sich in einem neuen reich bebilderten  Buch vom Callwey-Verlag diesem Thema gewidmet.

Der Autor ist Landschaftsgärtner und blickt auf eine Vielzahl an internationalen Erfahrungen zurück, ca. zwanzig Jahre arbeitete er in englischen Gärten, aber auch in Gärten anderer Länder. Aktuell steht er dem London „Chelsea Physic Garden“ als Chefgärtner vor.

Zunächst erfahren wir einiges über die herausragende Bedeutung von Farben in vielen Lebensbereichen und besonders im Garten. Dort sei die Freiheit der Anwendung besonders groß, so der Autor.  Das bei weitem nicht nur die Blüten die Farbwirkung eines Gartens bestimmen, sondern auch Blätter, Stengeln und Texturen, sei vielen nicht bewusst. Dabei bringe erst dieser „Hintergrund“ die Farben zum Leuchten.

Das Buch Blühende Beete: 365 Tage Gartenglück im Handel oder bei Amazon – durch anklicken – ansehen oder bestellen.

Immer wieder versuchen und versuchten die Menschen auf Farben und Blühdauer ihrer Pflanzen Einfluss zu nehmen. Ein kleiner geschichtlicher Exkurs informiert darüber. Fotos von der südafrikanischen Halbwüste oder vom Indian Sommer zeigen aber, dass die Natur auch ohne menschlichen Einfluss wunderbare Farbkombinationen zustande bringt.

Ein wenig Theorie wird dem Leser noch vermittelt, bevor es um die praktischen Tipps zur Farbgestaltung geht:  Grundlagen der Farbenlehre, wie erzeugen Pflanzen überhaupt ihre Farben, Farbtheorie im Garten und der Farbkreis für Gärtner.  Was hat es mit dem Farbdreiklang auf sich? Dieser theoretische Teil liest sich durchaus nicht langweilig, denn immer wieder lockern zauberhafte Fotos, teils ganzseitig, teils als Großaufnahme, den Text auf.

Ja, und dann wird es praktisch. Nun kann der Leser in Farben schwelgen. Es geht um Pflanzen für die Jahreszeiten, um Pflanzenpflege, um Blattpflanzen, um Dauerblüher, aber auch um Tipps zu schwierigen Standorten und zur Verlängerung der Blühdauer.  Perfekte Pflanzenpaare seien so füreinander geschaffen wie Erdbeeren mit Schlagsahne, meint der Autor, und so leuchten dann Kletterrosen und Waldreben um die Wette genau wie Frauenmantel und Storchschnabel.

Jahrezeitenabhängig sind auch Nick Baileys Tipps  zur Topfbepflanzung. Besonders gefällt mir eine Bepflanzung in Blau-Weiß mit Petunien, Nemesien und Salvien. Ja, und Pflanzen im Sommer, das kann ja jeder, aber selbst für die Winterbepflanzung hält der Autor noch einige Tipps bereit.

Dieses Buch ist nicht nur informativ, sondern auch optisch eine Augenweide, zum Verschenken genauso geeignet wie zum selbst Lesen.

Gisela Tanner

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Buchrezension, Gartentipps, Gartentrends, Lieblingsbücher, Lieblingspflanzen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.