Buchtipp für Kreative: „Mit Weide gestalten“ – 30 Projekte aus frischer und getrockneter Weide

Als ich dieses Buch durchgeblättert habe, wäre ich am liebsten gleich in den nächsten Gartenmarkt gefahren, um mir ein Bündel Weidenzweige zu kaufen. Es ist schon beeindruckend, wie vielseitig dieses Naturmaterial verarbeitet werden kann.

Autorin dieses Ratgebers ist Eleonore Schick, ausgebildete und praktizierende Floristikmeisterin, aber auch bekennende Liebhaberin von Naturmaterialien. Ihre Blumen- und Naturseminare sind beliebt.

  Buch Mit Weide gestalten im Handel oder bei Amazon durch Anklicken des Covers oder dieses Links bei Amazon anschauen oder bestellen.Die Anleitungen kann man mit Zweigen aus dem eigenen Garten oder solchen aus dem Gartenfachmarkt umsetzen. Es werden Objekte aus frischen und getrockneten Weidenruten vorgestellt. Bevor es an die Projekte mit diesem nachwachsenden Material geht, gibt’s noch ein wenig Theorie: Weidenarten, Pflege und Standort im Garten, Schädlinge, Vorbereitung für die Verarbeitung. Dann erfahren wir etwas über einen Dom aus Weiden und die Flechterei früher und heute.

Schön sehen die Objekte aus frischen Weidenruten aus, wenn sie ausreichend gepflegt werden und nach wenigen Jahren austreiben, z.B. bei einem Weidentunnel. Auch mit anderen Zweigen lassen sich Weiden gut kombinieren.  Beliebt sind  Weidenflöten aus frischen Ruten und bei der Korbflechterei sind den Ideen fast keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit einem Sichtschutz aus Weide? Auch als Rankhilfen oder Stützgerüst für Pflanzen macht sich das Weidengeflecht gut, genauso wie als Grundgerüst für Blumengestecke.

Objekte mit Wachstum nennt die Autorin ihre Gebilde aus begrünter Weide, Das Foto mit dem Zaun ist genauso beeindruckend wie das mit dem begrünten Tipi oder dem „lebendigen“ Tisch. Am Schluss gibt’s noch eine kleine Sortenübersicht. Die meisten Fotos wurden von Frank Fleuchaus aufgenommen.

Ein anregendes Buch, um Garten und Wohnung mit natürlichen Materialien zu verschönern!

Gisela Tanner

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Buchrezension, Lieblingsbücher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.