Buchvorstellung: Winterzauber – weihnachtliche Geschenke aus Garten und Natur

Gewiss, der Handel bietet eine Vielzahl von Weihnachtsgeschenken an, die Entscheidung fällt meist schwer. Etwas aus der eigenen Werkstatt oder Küche aber zeugt von der besonderen Wertschätzung des Beschenkten. Dabei müssen die Ausgangsprodukte nicht einmal teuer sein, die Natur hat auch in der winterlichen Jahreszeit viel zu bieten.

Autorin Anne Rogge – diplomierte Fotografin –  stellt in ihrem Buch „Winterzauber“ eine breite Palette von Eßbarem und Dauerhaftem  zum Weitergeben und Behalten vor. Leckeres und Dekoratives für den Innen- und Außenbereich findet der Leser genauso wie Anleitungen zur Herstellung von Kosmetika und von Nützlichem für Tiere. ( Buch Winterzauber: Weihnachtliche Geschenke aus Garten und Natur im Handel oder durch Anklicken des Coverfotos bei Amazon ansehen oder bestellen)

Schon im Spätsommer kann man mit dem Sammeln der Naturschätze für die „Geschenkeproduktion“ beginnen und dann Quittenöl, Hagebuttenmarmelade oder Schlehenlikör entstehen lassen. Allerlei aus Filz, Stoffdruck mit Efeublättern oder Muschelkerzen, da ist doch bestimmt ein Geschenk dabei. Aus Ästen gibt es Kleiderhaken und aus kleinen Holzscheiben entstehen Knöpfe. Wie wäre es mit einem Windlicht aus Walnussschalen?

Dem Wohlbefinden dient ein Douglasienbad, Quellerseife oder Körperöl mit Sanddorn. Draußen erfreut uns ein Schwedenfeuer, ein glänzendes Eislicht oder ein Tannenstern. Gärtner freuen sich besonders über Samenbriefchen und für die Tiere gibt es extra eine Snackbar, ein Winterquartier für den Igel oder ein Insektendorf aus Treibholz.

Wer noch ein persönliches Geschenk sucht, findet in dem Buch die unterschiedlichsten Anregungen, jede auf einer Doppelseite mit ausführlicher Beschreibung und Foto.

Gisela Tanner

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Buchrezension, Lieblingsbücher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.