Das besondere Buch – „Mein Gemüsegarten“- klappen, fühlen, stecken und entdecken

Warum sollen nicht auch Erwachsene ein Buch interaktiv erkunden. Es ist eine Freude in dem Werk vom Kosmos-Verlag zu blättern, jede Seite birgt neue Überraschungen. Da kann man kleine Briefchen auseinanderfalten, Mini-Bücher und kleine Kisten aufklappen, Fenster öffnen sich und Marienkäfer haben ein Innenleben. Ganz nebenbei erfährt man auch noch Nützliches, Lehrreiches und Neuigkeiten vom Gemüseanbau. beim Lesen in diesem Buch wird es nicht langweilig. Das Buch  -aus dem Französischen – hat Katherine Delvaux geschrieben, Petra von Cronenburg hat es ins Deutsche übersetzt.
Buch Mein Gemüsegarten: Kleine Schätze und praktisches Wissen für Gemüsefreunde im Buchhandel oder durch Anklicken bei Amazon ansehen oder bestellen

Die Themenvielfalt, die sich hinter diesem „Bilderbuch“ versteckt, ist überraschend. Zum Beginn der Lektüre geht es um zehn gute Gründe für einen Gemüsegarten, dann wird es praktisch. Ob ein Gemüsegarten für vier Personen oder ein Balkon zum Naschen, für alles gibt es die passenden Tipps. Auch zum Biogärtnern erfährt der Leser etwas. Ja, und an den Nacktschnecken, den „Lieblingsfeinden“ der Gemüsegärtner, kommt man nicht vorbei, natürlich lernt der Leser auch die hilfreichen Freunde im Garten kennen.

Ob Informationen zur Fruchtfolge oder ein Blick in die Welt der Gartengeräte,  alles ist möglich. Ganz praktisch wird es, wenn Tipps zum Bau von Vogelscheuchen oder zum Herstellen von Spezialmulch gegeben werden. Interessant ist ein Exkurs in die Gemüse des Mittelalters und über vergessene und wiederentdeckte Gemüsesorten. Weiter geht es mit Wintergemüse, Sommergemüse und mit Salaten. Dazu erfährt der Leser noch  etwas über Kräuter und Tomaten. Oder wollen sie sich lieber an asiatische Gemüsesorten wagen? Wer bisher noch keinen Erfolg mit der Aussaat von Petersilie hatte, im Buch findet er dazu ein paar Tipps.

Gerade habe ich in einem „Kochtopf“ noch Karteikarten mit Rezepten entdeckt,  oder soll ich doch lieber ein mittelalterliches Rübchen-Kompott kochen?

Das Buch Mein Gemüsegarten: Kleine Schätze und praktisches Wissen für Gemüsefreunde ist zum Verschenken genauso geeignet wie zum Behalten!

Gisela Tanner

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Buchrezension, Gartentipps, Gartentrends, Genuss, Lieblingsbücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.