Das fängt ja gut an … ganz schön was los im neuen Gartenjahr


schon was los im neuen Gartenjahrschon was los im neuen Gartenjahrschon was los im neuen Gartenjahr
schon was los im neuen Gartenjahrschon was los im neuen Gartenjahr

Hallo Ihr Lieben,
es gab Zeiten, da konnte man die Weihnachtsdekoration nicht aus den Garten entfernen, weil sie schlicht und einfach in den Kübeln festgefroren war, das konnte in diesem Jahr nicht passieren. Der Boden ist noch so warm und locker, dasss man getrost Blumenzwiebeln stecken kann, am besten mit Schutzkorb gegen Wühlmäuse. Wann sie dann eine Blüte zeigen, werden wir sehen. Besonders viel Spaß macht das, wenn man tatkräftige Untertstützung bekommt wie ich von diesem hoffnungsvollen Nachwuchsgärtner auf den Fotos. Wer früh anfängt, wird sich auch als „Großer“ gern im Garten beschäftigen.

Sogar die ersten Schneeglöckchen zeigen schon  einen weißen Schimmer an ihren Triebspitzen. Wehe, wenn jetzt der Frost zuschlägt! Hoffen wir nur, dass alle Pflanzen die Frosttage gut überstehen. Selbst Salbei, Rosmarin und Thymian stehen noch im Garten zur Ernte bereit. Aber das kann sich schnell ändern, deshalb heißt es, jetzt den Winterschutz zu überprüfen. Für die Vögel habe ich noch ein paar Samenstände von mehrjährigen Pflanzen im Garten stehen lassen, genau wie die Gräser mit ihren Blüten-„Puscheln“. Wer Lust auf mehr Kräuter hat, der kann sich jetzt auf der Fensterbank ein paar Kräutertöpfe halten. Mit frischen Kräutern schmeckt es einfach würziger.

Hier noch ein Buchtipp zum Gärtnern mit Kindern: Gärtnern macht-den-Kindern-Spaß-Gartenlust-mit-den-Jüngsten/
Buch durch Anklicken bei Amazon ansehen oder bestellen

Ich wünsche euch ein angenehmes, ideen- und genussreiches Gartenjahr!

Gisela Tanner

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gartentipps, Impressionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.