Der Berliner Staudenmarkt – Schauen, Staunen und Shoppen


fruehling12Zweimal im Jahr verwandelt sich der Botanische Garten in Berlin Dahlem in einen großen Marktplatz. Dann ist der Berliner Staudenmarkt angesagt. Blumenhändler aus ganz Deutschland kommen am 6. und 7. April 2013 zusammen, um ihre Pflanzen, Gehölze, Blumenzwiebeln und Samen anzubieten. Gewohntes ist genauso dabei wie Außergewöhnliches und Raritäten, fast immer aus naturnahem Anbau.


Der Veranstalter ist wählerisch nur die renommiertesten Staudengärtnereien und Baumschulen Deutschlands – über 80 – wurden eingeladen. dazu kommen noch Vertreter von Vereinen und vom BUND, die so manchen nützlichen Rat für die Besucher des Marktes haben. Ein Blickfang im Botanischen Garten ist der gelbblühende Amerikanische Riesenaronstab, der wegen seines starken Geruchs allerdings nicht für den privaten Garten geeignet ist. Interessierte können sich ein Forschungsprojekt  anschauen, das sich mit Hochbeeten beschäftigt. Allerlei Zubehör ist im Angebot. Schirmherrrin ist die bekannte Fernsehköchin und Verfechterin der Artenvielfalt Sarah Wiener.

Übrigens, nicht weit vom Botanischen Garten entfernt liegt die Königliche Gartenakademie, die die bekannte Gartengestalterin und Buchautorin Gabriella Pape wieder zum Leben erweckt hat.

Information:
Webseite des Veranstalters: http://www.berliner-staudenmarkt.de/  * Webseite des Botanischen Gartens Berlin: http://www.botanischer-garten-berlin.de/

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gartenschauen, Lieblingsbücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.