Der Keukenhof lockt wieder Besucher aus aller Welt an – diesmal mit dem „Goldenen Zeitalter“

Keukenhof Frühlingspark
Seit dem 24. März ist er wieder geöffnet, der wunderbare Frühlingspark im Keukenhof in Lisse in den Niederlanden. Ich selbst war schon zwei Mal persönlich dort und hatte im vorigen Jahr sogar das Glück, den Blumenkorso anzuschauen. Ihr könnt es hier und hier nachlesen. Nun wurde auch die 67. Keukenhof -Saison eröffnet, begleitet vom „Mädchen mit der Perle“. In diesem Jahr dreht sich alles um „Das goldene Zeitalter“, in dem die Welt entdeckt wurde und der Handel blühte. Noch bis zum 16. Mai ist der „schönste Frühlingsgarten der Welt“ geöffnet und schon jetzt, so informieren die Veranstalter, steht er in voller Blüte.

Keukenhof Frühlingspark

Traditionsgemäß ist wieder ein großes Blumenzwiebelmusaik zu sehen, das schon im vorigen Jahr vorbereitet wurde. Auf einer Fläche von  250 m2 wurden 100.000 Tulpen-, Traubenhyazinthen- und Krokusblumenzwiebeln gesteckt. In den  Blumenshows sind  Kombinationen tausender Blumen und Gemälde aus dem 17. Jahrhundert zu sehen und  der goldene Zeitalter und der Delft Blau Inspirationsgarten kamen in diesem Jahr neu hinzu.

Keukenhof Frühlingspark

Bart Siemerink, Direktor des Keukenhosf, wies in seiner Eröffnungsrede auch auf die Innovationen im Park wie z.B. die zweite Schnitttulpenshow, den Naturgarten und die Ausstellung im Orchideenpavillon Flowers & Fashion hin.

Keukenhof Frühlingspark

In diesem Jahr erwartet der Keukenhof 800.000 Besucher aus 100 Ländern. Von Donnerstag, 24. März bis Montag, 16. Mai ist der Park für Besucher geöffnet.

Nach Informationen des Veranstalters
Fotos: Gisela Tanner vom Keukenhof 2015

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gartenschauen, Gartentrends, Lieblingspflanzen, Reisetipp abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.