Die internationale gartenschau – igs – hamburg 2013 – Eintrittskarten und Bahntickets


Die  „internationale gartenschau hamburg (igs 2013)“ lädt zu einer Reise „In 80 Gärten um die Welt“ durch verschiedene Klima- und Vegetationszonen mit prachtvollen Pflanzenschauen ein. Schon bevor die  igs 2013 am 26. April ihre Tore öffnet, sind die Organisatoren mit den Vorbereitungen beschäftigt.   Dank einer Kooperation mit der Deutschen Bahn können Besucher igs-Eintrittskarten mit und ohne Bahnfahrkarte kaufen.  Das offizielle Buch zur igs 2013  durch Anklicken bei Amazon ansehen oder bestellen


Vom ersten April an können die Tickets in 78 DB-Vertriebsstandorten (in DB Reisezentren, in Reisebüros im Bahnhof und im DB Mobility Center Hamburg-Eppendorf) in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen erworben werden. Acht Minuten dauert die Fahrt mit der S-Bahn vom Hamburger Hauptbahnhof aus, vom Harburger Bahnhof sind es  nur vier Minuten.

Die Tageskarten für die Gartenausstellung kosten 21 Euro, ermäßigte Tageskarten kosten 17 Euro und Jugendkarten kosten sechs Euro. Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. Die Eintrittskarten können ohne Umtausch an einer der Kassen vor Ort direkt zum Eintritt in das Gelände der Gartenschau genutzt werden. Die Tickets sind während des gesamten Ausstellungszeitraums bis zum 13. Oktober,  flexibel nutzbar und werden erst durch die Erfassung am Eingang datiert und entwertet.

Die igs 2013 ist täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Die Kassen sind von April bis August bis 20 Uhr geöffnet. In den Monaten September und Oktober sind die Kassen bis 19 Uhr geöffnet.

Quelle: igs 2013 Webseite Veranstalter

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gartenschauen, Reisetipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.