Ein Highlight im September – der Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten Berlin Dahlem


sommerfliederInzwischen hat es sich längst herumgesprochen, der Staudenmarkt im Botanischen Garten Berlin Dahlem  ist ein Eldorado für Pflanzensammler. Der nächste Termin ist das Wochenende am 7. und 8. September. Wie die Veranstalter informieren, stehen für die  Besucher Besonderheiten und Raritäten auf einer  1000 Meter langen Marktstrecke bereit, darunter alte Asternsorten, ausgefallene Gräser, historische Rosen, Lilien in vielen Variationen und Beerensträucher.


Das Besondere an dem Markt, die Anbieter sind überwiegend kleine Gärtnereien, die  großen Wert auf den Erhalt der noch vorhandenen Sortenvielfalt legen. Sie bauen ihre Produkte naturnah an und verzichten auf Gentechnik und Chemie. Insgesamt bieten über 80 Gärtnereien und Baumschulen eine Vielzahl an Stauden und Gehölzen, Sämereien und Zwiebeln an.

Auch kulinarische Genüsse verspricht der Markt, darunter  alte Apfelsorten, Konfitüren, Holundersirup, Liköre, Smoothies aus Kräutern und Früchten. Beliebt ist auch die Schnittchenstelle, auf der herzhaften Schnittchen u.a. mit Kräuterbutter angeboten werden. Espresso,  Kuchen, Suppen, „Kalter Hund“, Flämingherzen und köstliche Flammkuchen gehören zu den weiteren Angeboten.


Die Besucher können sich auch aus erster Hand gratis beraten lassen, von Gärtnerinnen und Gärtnern, aber auch  von BUND, NABU oder Orchideen und Fuchsienfreunden.

Schirmherrin ist wie schon im Frühjahr Sarah Wiener. (Buch im Buchhandel oder bei Amazon ansehen oder bestellen)

Nach Informationen des Veranstalters: http://www.berliner-staudenmarkt.de

Noch mehr Gartenevents: www.mein-garten-net.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gartenschauen, Gartentipps, Lieblingspflanzen, Reisetipp abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.