Empfehlenswert – Bücher über die Offene Gartenpforte


Sie haben inzwischen Kultstatus errungen, die Tage der „Offenen Gartenpforte“ und auch sonst ist der Blick in private Gärten sehr beliebt. Wenn die Zeit der geöffneten Gärten vorbei ist, kann man sie sich im Buch zurückholen,   mehrere Verlage haben die Gartenspaziergänge  in Büchern festgehalten. Einige der Bücher habe ich schon selbst gelesen, anderen wurden von Lesern postiv bewertet.   Bücher im Handel oder bei Amazon durch Anklicken ansehen oder bestellen.

Das Buch Traumhafte Privatgärten in Deutschland: Eine Bildreise zu den Offenen Gartenpforten (oben links) führt den Leser zu 33 Privatgärten mit lesenswerten Texten und kurzen Informationen zu Lage, Details, Öffnungsterminen und mehr. Der Bildband von Gary Rogers’ und Silke Kluths beschreibt private Gärten von Hamburg bis Konstanz und von Düsseldorf bis Potsdam, die an der Offenen Gartenpforte teilnehmen.

Die schönsten Gärten an Deutschlands Küsten: Bezaubernde Refugien an Nord- und Ostsee entdecken-(oben mitte) In diesem Buch  geht es um Gärten an den Küsten Deutschlands. Im nördlichen Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sind beeindruckende Gartenanlagen entstanden, die sich regelmäßig für Besucher öffnen. Im Buch werden 26 Gärten entlang der deutschen Nord- und Ostseeküste in Wort und Bild vorgestellt mit Beschreibung und Intentionen der Besitzer. Vorgestellt werden u.a. modernen Staudengärten, romantische Rosengärten und traditionelle Bauerngärten.

Offene Gärten in Sachsen-Anhalt (oben rechts)von Journalistin und Autorin Dagmar Perschke. Sie zeigt grüne Refugien zum Erkunden und Genießen und Natur-Kleinode und stellt die Besitzer der Gärten vor einschließlich Gartentipps.

Offene Gärten in Mecklenburg stellt fünfundzwanzig private mecklenburgische Refugien vor mit Beschreibung botanischer Kostbarkeiten, Gärtnertipps und  Lebensweisheiten.

Neue traumhafte Privatgärten in Deutschland -Eine weitere Bildreise zu den Offenen Gartenpforten
– über private Gärten die auch öffentlich zugänglich sind und  Anregungen, Ideen oder einfach nur einen fantastischen Anblicke bieten. Gestaltet von exzellenten Fotografen und ebensolche Textern, meint der Herausgeber.  Gary Rogers und Silke Kluth stellen neue Traumhafte Privatgärten in Deutschland vor, 33 aus dem gesamten Bundesgebiet insgesamt.

Offene Gärten zwischen Müritz und Usedom
Dieser  Text-Bildband von  Fotograf Christian Lehsten und Autorin Beate Schöttke-Penke zeigt Naturkleinode, zu denen  jährlich tausende Besucher kommen. Ein Informationsteil über die Besuchsmöglichkeiten,  botanische Kostbarkeiten und mit Gärtnertipps ergänzt das Buch.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Schmöckern. Demnächst werden hier noch mehr Bücher über private gärten vorgestellt.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gartentipps, Lieblingsbücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.