Es wird durchgeblüht – Ein faszinierender Stauden- und Gräsergarten – Buchvorstellung


Herrmann Gröne ist ein leidenschaftlicher Gartengestalter, auch Baumschulist und Techniker im Garten- und Landschaftsbau. Er organisiert Gartenreisen und öffnet zur „Offenen Gartenpforte“ seinen Privatgarten, den er kürzlich auch im Fernsehen vorstellte. Jetzt hat Gröne bei der DVA(Deutsche Verlags-Anstalt) ein Buch über seinen Garten veröffentlicht, den er nach dem Prinzip Karl Foersters – „Es wird durchgeblüht“ – gestaltet hat. Buch im Buchhandel oder durch Anklicken bei Amazon ansehen oder bestellen


Dass der Garten übers gesamte Jahr attraktiv und pflegeleicht ist, das sei ihm wichtig, meint der Autor. Die Fotos im Buch verdeutlichen, der Autor liebt naturnahe Gärten. Der Garten im Nettetal am Niederrhein ist für den Besitzer ein Ort Ideen umzusetzen, aber auch Schaugarten für die „Offene Gartenpforte“.

Am Anfang erfahren wir etwas über Lage, Bodenbeschaffenheit, die Blütenfolge übers Jahr und das Gartenkonzept. Zu einer organischen, geschwungenen Linienführung gäbe es keine Alternative, die Natur kennt keine Gerade, meint Gröne. Er liebe offene Gärten, keine Gartenzimmer. Gartenräume gäbe es in seinem Garten aber schon. Das Grundgerüst seien die langsam wachsenden Gehölze, Stauden verändern das Gartenbild. Wir erfahren auch etwas über den „New German Style“.

Wie harmonische Gartenbilder zu jeder Jahreszeit und in jeder Gartenlage entstehen, dazu gibt Gröne in den einzelnen Abschnitten Tipps. So leuchten uns von sonnigen Lagen Mohn und Kugellauch entgegen, aber auch Gräser und die Blütenstände der Stauden. Sonnig und trocken oder sonnig und frisch können die Lagen sein. Vorgestellt werden auch farbige Beete, die Ton in Ton gehalten sind und solche im Halbschatten. Wie schön Schattenbeete aussehen können, das erfahren wir aus dem Buch. Sehr aufschlussreich ist das Kapitel über Bäume und Sträucher im Staudengarten.

Nicht nur die schönen Fotos lohnen es, das Buch in die Hand zu nehmen, auch die Texte sind informativ und ausführlich. Eine Vielzahl von Pflanzen für die einzelnen Lagen werden, natürlich mit Fotos, empfohlen. Ein faszinierendes Gartenporträt zum Schauen, Lesen und Lernen! Übrigens, unsere Webseite www.mein-garten-net.de versorgt Gröne auch mit Informationen.

Gisela Tanner www.tannertext.de

hier gehts zur Fernsehsendung

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Buchrezension, Gartentrends, Lieblingsbücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.