Grüße aus meinem Maigarten

Liebe Gartenenthusiasten,

Mein Maigarten 2015
er ist immer wieder neu und immer wieder schön, der Garten im Mai. Da möchte man am liebsten den ganzen Tag draußen verbringen. Wo soll man zuerst hinschauen, auf den blühenden Ginsterbusch, die Kirschbäume oder den Flieder?

Mein Maigarten 2015Ja, und die Tulpen sind zwar nicht so zahlreich wie im Keukenhof in Lisse, (ich berichtete hier und hier), aber ein paar schöne Exemplare sind in diesem Jahr auch bei uns aufgeblüht. Also freue ich mich darüber, anstatt mich über die ständigen Besuche von unserer „Hauswühlmaus“ zu ärgern, die scheinbar besonders auf Tulpenzwiebeln steht.

Mein Maigarten 2015Immer wieder bin ich begeistert vom tränenden Herz, das mich an den Garten meiner Großmutter in der Nähe von Berlin erinnert. Was für zarte und wohlgeformte Blüten! Ich glaube,  in diesem „Großmuttergarten“ wurde meine Liebe zum Gärtnern geweckt.

Steingarten im MaiJa, und der Steingarten am Hauseingang, wann blüht es da so üppig wie jetzt?  Es gibt soviel zu entdecken, z.B. diese Küchenschelle an einer Mauerecke.

Mein Maigarten 2015Jetzt blühen auch die ersten Rhododendren, der große weiße Strauch begrüßt unsere Besucher auf dem Weg in den Garten und unser Rhododendronbeet an der Ostseite unseres Gartens entwickelt sich von Jahr zu Jahr prächtiger.

Mein Maigarten 2015

Für mich ist der Mai einer der schönsten Monate im Garten, alles blüht!

Habt eine schöne Frühlingszeit

Herzlichst

Gisela

Mein Maigarten 2015

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Impressionen, Lieblingspflanzen, Mein Garten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.