Halbzeit der Gartenschau in Sigmaringen – es warten noch viele Highlights


(c) Gartenschau Sigmaringen - Waldgarten

(c) Gartenschau Sigmaringen –
Waldgarten

Die Gartenschau Sigmaringen ist dabei, einen zweiten Rekord aufzustellen. Als erste Gartenschau deutschlandweit verkaufte sie mehr Dauerkarten, als die Ausrichterstadt Einwohner hat. Die Veranstalter der Gartenschau rechnen nun mit 500.000 Besuchern insgesamt bis zur Schließung am 15. September. Eine Zahl, die es auf einer kleinen Landesgartenschau bisher noch nicht gegeben hat.
Auch in den bevorstehenden Tagen bieten die Veranstalter noch viele Highlights:


13. Juli: Hotclub Harmonists (KSK-Kulturreihe am Samstagabend)
Virtuos und raffiniert, abwechslungsreich und immer im höchsten Maße unterhaltsam: das ist die Musik der Hot Club Harmonists.

20. Juli: Tag der Narren
Schwäbisch-alemannische Fasnet mitten im Sommer! Regionale Narrenzünfte präsentieren sich mit einer Häs- und Masken-Ausstellung, einem Maskenschnitzer und Kinderschminken.

20. Juli: Fola Dada und Daniel Stelter (KSK-Kulturreihe am Samstagabend)
Die afrodeutsche Sängerin Fola Dada hat viel erlebt: Sie lieh Joy Denalane und Katja Riemann als Backgroundsängerin ihre Stimme, ist Frontfrau der Band Hattlers, sie arbeitet als Vocalcoach und bereichert die Jazzszene Stuttgarts.

27. Juli: Ghost Riders (KSK-Kulturreihe am Samstagabend)
Die Ghostriders singen von blauen Wildlederschuhen, von rasanten Touren mit Daddy’s Cadillac, von der coolen Juke-Box-Kneipe und von heißen Girls. “Music live“, das ist ihr Markenzeichen. Sie dokumentieren perfekt die Zeit des Träumens und des Schwärmens der 50er und 60er Jahre.

28. Juli: Offenes Singen mit Gotthilf Fischer
Sing Dich ins Glück! Unter diesem Motto lädt Lotto Baden-Württemberg zu einem offenen Singen mit Gotthilf Fischer ein. Wer schon lange nach Herzenslust Volksliedklassiker trällern wollte, der bekommt hier die Gelegenheit dazu.

03. August: Wendrsonn (KSK-Kulturreihe am Samstagabend)
100% echt, saukomisch, provokant, rotzfrech aber auch nachdenklich zelebrieren Wendrsonn, eine der erfolgreichsten Folkrockbands Süddeutschlands, ihren ganz speziellen HoimatAbend und nähern sich mit respektvollem Ernst und augenzwinkernder Leichtigkeit dem Homo Schwabiensis.

10. August: Danny & the Wonderbras (KSK-Kulturreihe am Samstagabend)
Real Energy Rock’n‘Roll beschreibt die Musik und den Lifestyle von „Danny and the Wonderbras“ wohl am besten. Die Band spielt keinen Rock’n‘Roll, sie IST Rock‘n‘Roll.

11. August: Wild Grillen mit Stern und Adel
Wenn zwei Hochkaräter gemeinsam auf der Bühne stehen und den Kochlöffel schwingen, können sich die Besucher auf einen Auftritt der Spitzenklasse gefasst machen. Und natürlich auf leibliche Genüsse, denn Sternekoch Vincent Klink und S.H. Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern zeigen, wie man Wild besonders genussvoll zubereiten kann.

17. August: Lateinamerikanische Nacht (KSK-Kulturreihe am Samstagabend)
Heiße Rhythmen in lauer Sommernacht: Auf der lateinamerikanischen Nacht wird gefeiert und getanzt bis spät in die Nacht. Für die passende Musik sorgt die Live-Band Cafe con Leche mit Latino, Salsa und Merengue!

18. August: Karateaktionstag – Faszination des Kampfsports
Action auf der Gartenschau: Vereins- und Spitzensportler des Deutschen Karateverbands zeigen Techniken aus Wettkampf und Training. Die Besucher sehen Vorführungen der Nationalmannschaft und des Landeskaders.

21. – 27. August: Wildwoche – kulinarisch auf der Pirsch
Das Fürstenhaus von Hohenzollern steht Pate für Aktionen und Informationen rund ums Wildbret. Als Highlight zeigen Sternekoch Vincent Klink und Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern bereits am 11. August im „Plana-Küchenland Kochstudio“ auf der Gartenschau, wie genussvoll Wild zubereitet werden kann.

25. August: Tag der Jäger – Wildschützer und -hüter stellen sich vor
Wie vielseitig Waidmänner sind, präsentiert an diesem Tag die Kreisjägervereinigung: Jagdhornbläsergruppen und der Waldarbeiterchor Zwiefalter Alb bieten Musikalisches, außerdem gibt’s ein Diorama über Wildtiere unserer Heimat, eine Jagdhunde- und eine Greifvogelschau.

28. August: Fischerstechen auf der Donau
An diesem Sonntag heißt es: Möge der sicher Stehende das Duell gewinnen – und der wackligere Kandidat in der Donau baden gehen! Beim Sigmaringer Fischerstechen treten jeweils zwei Mannschaften auf Stocherkähnen gegeneinander an. Ziel ist es, den Lanzenführer der anderen Mannschaft mit Hilfe der eigenen Lanze ins Wasser zu stoßen.

31. August: Hohenzollerntag –Tradition zu Pferde
Kürassiere bildeten in vergangenen Jahrhunderten die schwere Kavallerie ihrer Herrscher. Den Hohenzollerntag bestreitet der Verein mit einem „Großen Zapfenstreich der Bürgerwehr“, Feldgottesdienst, Kinderprogramm und Musik.

31. August: Heinrich del Core (KSK-Kulturreihe am Samstagabend)
In den letzten Jahren verzauberte er das Publikum als Schwabe und halber Restitaliener. Jetzt geht er zurück zu seinen Wurzeln im Mund, im Garten und in Italien. Vom ersten Zahnen zu den lachenden Dritten, von Bluetooth bis zu den „zahn Geboten“, von Karius bis Berlusconi, vom Liebesbiss zur Zahnpasta, alles garantiert unplaqued! Und voll al dente.

6. September: Tag der Schöpfung
Die „Ökumenische Koordination Grün 2013“ feiert den diesjährigen Tag der Schöpfung zum Thema „Gottes Schöpfung – Lebenshaus für alle“ mit Informationen und Aktionen und einem ökumenischen Abschluss-Gottesdienst.

7. September: Geberit-Nacht „Spiel der Elemente“
Unter dem Motto „Spiel der Elemente“ verzaubern Feen und andere Fabelwesen das märchenhaft erleuchtete Gelände. Ein Spiel mit den vier Elementen, mit freundlicher Unterstützung von Geberit Sanitärprodukte.

8. September: Der Fürst jazzt
Mit einer mitreißenden Rythm-and-Jazz-Show mit Rock ’n’ Roll verwöhnen Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern und seine exquisite Hofkapelle, „Charly and the Jivemates“, die Ohren und Herzen der Gartenschaubesucher.

14. September: Thomas Felder (KSK-Kulturreihe am Samstagabend)
Der schwäbische Dichtersänger und Liedermacher Thomas Felder behauptet sich mit seinen sperrig-schönen Liedern seit vielen Jahren immer wieder auf den vordersten Plätzen der Liederbestenliste

15. September: Stumpfes Zieh- und Zupfkapelle
Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle spielen und singen sich munter durch das Land, und das jetzt schon seit zwanzig Jahren. Eine große Fangemeinde begleitet die „multiinstrumentale“ Musikertruppe seit den ersten Auftritten.

Quelle: Gartenschau Sigmaringen – www.sigmaringen2013.de/
Foto: (c) Gartenschau Sigmaringen

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.