Handgemacht – Dekoideen aus Garten und Natur – eine Buchvorstellung

Wer umgibt sich nicht gern mit schönen Dingen aus der Natur, das hat sich auch Louise Curley gedacht und gleich ein ganzes Buch darüber geschrieben. Die Übersetzung aus dem Englischen ist im Sommer unter dem Titel  „Handgemacht – fantasievolle Deko aus Garten und Natur“ im Kosmos-Verlag erschienen.

Bevor es an die praktische Umsetzung der Ideen geht, gibt Louise Curley noch allgemeine Tipps, etwa zu Floristikmaterial und -werkzeug, zu Pflanzgefäßen und zu den Pflanzen selbst. Dadurch können auch ungeübte Leser die Projekte nacharbeiten. Ein ganzes Kapitel ist den Pflanzen gewidmet und auch ihre Lieblingspflanzen verrät die Autorin.

Für jede Jahreszeit gibt es Anregungen für naturnahe Projekte, aber auch  praktische Tipps, etwa im Frühjahr zum Aussäen und im Sommer zum Trocknen der Pflanzen.  Jedes einzelne Projekt wird Schritt für Schritt erklärt, angefangen vom Osternest mit Frühlingsblumen über essbaren Tischschmuck und hängende Gärten bis hin zum dekorativen Winterkranz. Auch Geschenke kann man „natürlich“ verpacken.

Die Ideen im Buch sind sehr vielfältig und werden auf mindestens einer Doppelseite erklärt. Dazu gibt es Fotos von Jason Ingram, die nicht nur schön anzusehen sind, sondern auch die Anleitungen bereichern. An dem Buch gefallen mir nicht nur die vielen leicht verständlich erklärten Ideen, sondern auch die Strategie der Autorin, soviel wie möglich mit Materialien aus der Natur zu arbeiten.

Gisela Tanner

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Buchrezension, Gartentipps, Gartentrends, Lieblingsbücher, Lieblingspflanzen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.