Hilfreich und anregend für Gartenenthusiasten – das Buch Gartensituationen von Callwey

Nein, das ist nicht das 100. Buch zum Thema Gartengestaltung, das ist ein Buch, in dem alle erdenklichen Gartensituationen mit Lösungsvorschlägen dargestellt werden. Geschrieben haben es Alain Diebold und Silvia Schaub, ein Gärtnermeister und eine Jounalistin. Alain Diebold hat ein Gartenunternehmen in der Nähe von Zürich, wurde schon mehrfach für seine Schaugärten ausgezeichnet und legt besonderen Wert auf standortgerechte Bepflanzung. Silvia Schaub schrieb über viele Jahre eine Gartencolumne zusammen mit Alain Diebold und ist Gärtnerin aus Leidenschaft. Fotografiert hat Mathias Marx, erschienen ist das Buch im Callwey Verlag.   Buch Gartensituationen: Lösungen für jeden Gartenbereich
im Handel oder bei Amazon durch Anklicken ansehen oder bestellen.
Gartengestaltung ist immer ein Wechselspiel zwischen Wünschen und natürlichen Voraussetzungen. Bevor es an die Planung und Umsetzung der eigenen Ideen geht, so meinen die Autoren, sei es zunächst wichtig, den Garten richtig kennenzulernen. Je mehr man sich dafür Zeit nimmt, desto ansprechender sei das Ergebnis. Wie sieht es mit der Lage, der Bodenbeschaffenheit, den klimatischen Bedingungen und den Lichtverhältnissen aus? Wie groß ist mein Garten und wofür möchte ich ihn nutzen? Bei der Beantwortung dieser Fragen können die Autoren auf ihren längjährigen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Deshalb widmen sie sich zunächst auch der Analyse der Grundbedingungen des Gartens, unterstützt durch zahlreiche Fotos und kleine Tabellen zum Ankreuzen. Dann gibt es Informationen zu Gartentypen, darunter nicht nur die allgemein bekannten Arten, sondern auch ein Kinder- und Teenagergarten, das Büro im Garten,  ein Alpen- und ein Steppengarten.

Legt man einen Garten standortgerecht an, ergeben sich auch für scheinbar schwierige Bedingungen ansprechende Lösungen. Anregungen für die individuelle Gestaltung geben die Autoren auf über 100 Seiten in der Beschreibung unterschiedlicher Gartensituationen, von Gärten im Kleinformat  über eine intime Grünoase oder eine Kulisse in Immergrün. Hanglagen werden genauso betrachtet wie flache Gärten, das Durchbrechen der Moderne und Understatement mit Gräsern.  Wie kann ich Steine einsetzen oder in meinem Wassergarten nächtliche Inszenierungen gestalten? Möchte ich in meinem Garten eine Symbiose aus Alt und Modern haben? Diese und mehr Fragen beantworten die Autoren in ihrem Buch, und das alles gespickt mit vielen ansprechenden Fotos, übersichtlichen Tabellen und informativen Schaukästen. Am Ende des Buches gibt es noch eine Tabelle zum Check Up der Gartensituation und der Wünsche.

Das Buch ist für die eigene Umsetzung der Ideen, aber auch für die Zusammenarbeit mit einem professionellen Gartengestalter gedacht. Es ist lesens- und anschauenswert, aber auch sehr informativ. Ein Buch zum Wünschen und Verschenken  für alle, die gerade einen neuen Garten planen oder ihren Garten umgestalten wollen, genauso wie zum Schmöckern.

Gisela Tanner tannertext.de

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Buchrezension, Gartentipps, Gartentrends, Lieblingsbücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.