Jetzt in Hochform und „Landeplatz“ für Schmetterlinge – der Sommerflieder


Sommergarten Ende Juli 2013Warum der Sommerflieder (Buddleja) auch Schmetterlingsflieder genannt wird, das merkt man spätestens jetzt, wenn die vielen Schmetterlinge um die Blütenstände kreisen und den Garten mit ihren unterschiedlich gemusterten Flügeln und ihrem fröhlichem Flattern beleben. Schnell wird der Gartenbesucher zum Hobbyforscher und versucht, die einzelnen Arten zu identifizieren. Waren es der Zitronenfalter, der „kleine Fuchs“, das Tagpfauenauge  oder ein anderer Schmetterling, der es sich auf der Blüte gemütlich gemacht hat?


Hilfe beim Bestimmen der Schmetterlinge gibt es zum Beispiel hier: http://www.ausgabe.natur-lexikon.com/schmetterling.php

Auch wenn der Sommerflieder ursprünglich aus Amerika, Afrika oder Asien stammt, lässt er sich in unseren Breiten gut kultivieren, allerdings setzen ihm sehr frostige Winter zu. Hat der Gärtner etwas Geduld, dann treibt der Sommerflieder im Frühjahr aber immer wieder im unteren Bereich aus. sollte der Strauch den Winter gut überstanden haben, empfiehlt sich ein kräftiger Rückschnitt, es ist erstaunlich, wie gut der Sommerflieder danach wieder treibt und blüht.

Wenn die Rosen ihren ersten Blütenhöhepunkt überschritten haben, dann kommt der Sommerflieder zur Entfaltung.  Es gibt ihn in mit Blütenständen in verschiedenen Farbtönen, in Weiß, Lila, dunklem Pink, Weinrot und mehr Farben. Einmal gepflanzt und zurückgeschnitten, erfreut er uns im Juli und länger durch seine Blüten und die vielen Schmetterlinge, die er anzieht. Steht der  in der Nähe der Sitzecke, kann mandas Treiben der Falter gut beobachten.

Tipps für einen Garten, der Schmetterlinge anzieht gibt es auf der Webseite von „Nabu“ „Ein Garten Für Schmetterlinge“

Dann noch eine schöne Zeit in Ihrem Schmetterlingsgarten!

Gisela Tanner –  Text und Foto – www.tannertext.de

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gartentipps, Impressionen, Lieblingspflanzen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.