Jetzt wieder – die Grüne Woche in Berlin



Die grüne Woche in Berlin ist weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und außerordentlich gut besucht. Wer einmal versucht hat, in der Nähe des Messegeländes am Funkturm einen Parkplatz zu finden, weiß, wovon ich spreche! Einzige „Rettung “ sind die öffentlichen Verkehrsmittel. Für Gartenfans wird auch in diesem Jahr vom 18. bis zum 27. Januar 2013 wieder die Internationale Blumenhalle 9 ein Anziehungspunkt sein. Jede Menge Blühpflanzen, 30 000 an der Zahl, sollen den Winterblues vergessen lassen, so versprechen die Veranstalter.( Buch bei Amazon ansehen oder bestellen)

Auch die Kleingärtner Berlins werden sich dort präsentieren. Die Hallen 10.1 und 11.1 widmen sich ebenfalls dem Thema Haus und Garten. Vom Gartenambiente bis hin zur Gartentechnik soll es Einiges zu sehen geben. Ob Schwimmanlage oder Sauna,
Pflanzen und Blumenzwiebeln, es braucht bestimmt seine Zeit, sich alles anzuschauen.

Natürlich kommt auch das Schlemmen nicht zu kurz, die Bundesländer und die internationale Ernährungswirtschaft stellen ihre Produkte vor. Dem Trend der Zeit entsprechend gibt es in Halle 6.2a einen Bio-Markt mit Kochevents und aktuellen Informationen. Auch Bier, Sea-Food, Erlebnis Bauernhof und Lust aufs Land sind Themen. Nicht nur die jüngsten Besucher werden die Halle „Erlebnis Kleintiere“ lieben. Übrigens, offizielles Partnerland werden in diesem Jahr die Niederlande sein.

Auf dem Global Forum for Food and Agriculture geht es vom 17. bis 19. Januar 2013 um
Verantwortliche Investitionen in Agrar- und Ernährungswirtschaft – Schlüsselfaktor für Ernährungssicherung und ländliche Entwicklung.

Quelle und mehr Information: http://www.gruenewoche.de/

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.