Nicht nur Gartenneulinge fragen sich: „Wird das was oder kann das weg?“ – eine Buchbesprechung

Was die Gartenarbeit betrifft, gibt es ja verschiedene Ansichten bei (Hobby-)Gärtnern: Die einen jagen jedem Unkraut hinterher, andere üben sich in Geduld.  Sie warten erst ab, was sich aus den kleinen Pflänzchen entwickelt, die da plötzlich aus den Boden sprießen. Bei den einen sehen dann die Beete immer akurat aus mit der Gefahr, auch Blüh- oder Nutzpflanzen zu entfernen. Die anderen lassen der Natur ihren Raum und haben dann jede Menge Unkraut vor sich. Doch nun könnte für beide Unterstützung nahen.
  Buch „Wird das was oder kann das weg?“ im Handel oder bei Amazon durch Anklicken des Covers oder dieses Links bei Amazon anschauen oder bestellen.

Bärbel Oftring, studierte Biologin, Pflanzenliebhaberin, Lektorin und Autorin von Kinder- und Sachbüchern hat einen Ratgeber verfasst, der bestimmt nicht nur für Gartenanfänger hilfreich ist. In ihrem Buch“Wird das was oder kann das weg?“, erschienen im Kosmos-Verlag,  geht es um die Bestimmung von Pflanzen im Garten. Genau 100 davon beschreibt sie in ihrem Ratgeber.

Oftring versichert, dass bereits die ersten Blätter viel über die Pflanzen sagen, die da heranwachsen. Sie legt besonderes Augenmerk auf die Blattformen – rundlich, länglich oder mehrteilig.  Nach diesen Kriterien sind auch die Pflanzen beschrieben, jede auf einer Doppelseite mit Steckbrief und Fotos als Keimling, Jungpflanze und blühend. Dazu gibt es Tipps zu ähnlichen Pflanzen, zur weiteren Verwendung und zu typischen Standorten. Symbole verraten u.a. , ob die Pflanze giftig, essbar oder sogar heilsam  ist. Auch  Gewächse, die sich besonders stark ausbreiten  oder schnellstens herausgerissen werden sollten, sind gekennzeichnet. Die Symbole sind auf einer umklappbaren Umschlagseite positioniert und können so auf jeder Seite genutzt werden.

Ganz im Zeitgeist sind die Informationen zu den Top 10 der schönsten sich selbst aussäenden und der lästigsten Pflanzen im Garten. Dieses Buch ist dank der übersichtlichen Gestaltung ein wahrer Helfer im heimischen „Pflanzen-Dschungel“.

 

Gisela Tanner

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Buchrezension, Gartentipps, Gartentrends, Lieblingsbücher, Lieblingspflanzen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.