Pflanztaschen – moblil gärtnern auf dem Balkon und im Garten


Wer sich einen Garten wünscht, kann zunächst einmal ganz klein anfangen, mit Pflanztaschen. Sie sind mir im vorigen Jahr bei der Chelsea Flowershow und bei der Floriade in Venlo aufgefallen, Pflanztaschen aus Plaste, in die allerlei Gemüse, Blumen und Kletterpflanzen eingetopft waren. Auch zur Gestaltung von vertikalen Bepflanzungen wurden sie eingesetzt, dafür gibt es sie in der Hängeversion. Es gibt sie inzwischen in verschiedenen  Ausführungen. Ich habe sie selbst noch nicht ausprobiert, aber in diesem Gartenjahr möchte ich es einmal wagen. Abgebildete Pflanztaschen  durch Anklicken bei Amazon ansehen oder bestellen

Ihre Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig.  Sie passen in jede Gartenecke, auf den Balkon und sind oft mit Henkeln ausgestattet, so dass man sie auch transportieren kann. Meistens  sind sie nicht nur praktisch, sondern können sich auch sehen lassen. Qualitativ hochwertige Ausführungen sind luftdurchlässig und lassen auch überschüssiges Wasser ablaufen. Wer keinen eigenen Garten hat kann sie in Hausecken oder an einer Außenwand  einsetzen (Vermieter vorher befragen), selbst an einer Mauer lassen sich die Pflanztaschen in vertikaler Version anbringen, ein gute Möglichkeit, unansehnliche Ecken und Passagen zu verschönern. Für den Innenbereich sind sie auch im Angebot.

Diese mobilen Pflanzgefäße sind auch eine gute Idee für die Bewegung  „Essbare Stadt„,  wenn der Standort des moblilen Gartens nicht mehr gefällt, einfach umziehen!

Es ist erstaunlich, in welchen Varianten die Pflanztaschen angeboten werden, ich habe sie u.a. für Tomaten, für Möhren, für Kartoffen mit Ernteöffnung entdeckt selbst eine vertikale Tasche für einen Kräutergarten in der Küche und andere Angebote für den Innenbereich entdeckt.

Die hier gezeigten Pflanztaschen werden von Amazon angeboten: Anklicken zum Ansehen oder Kaufen Gemüsepflanztasche, Haxnicks Erdbeer und Kräuter Pflanztasche
, Kartoffel-Pflanzsack, 3 Stück

Dieser Onlineshop bietet ansehnliche Taschen für den Außen- und Innenbereich an.   http://www.plantu.de

Ich bin gespannt auf mein Pflanztaschenexperiment.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gartentrends veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.