Südtirol – Meraner Land zwischen Winter und Frühling

Liebe Gartenenthusiasten,

Urlaub in Südtirol
wir waren noch völlig von der Schönheit der Schneelandschaft in den Bergen beeindruckt, da hat uns im Tal der Frühling überrascht. Wer mir auf  Instagram folgt, wird bemerkt haben, dass wir in der ersten Februarwoche  in Südtirol waren. Dort ist es auch im Winter wunderschön, obwohl  die Gärten von Trauttmannsdorff in Meran geschlossen und ihre wertvollen Schätze sicher verpackt sind.

Empfangen wurden wir am Ankunftstag von diesem bezaubernden Panorama – aufgenommen von unserem Hotelzimmerfenster im „Viertlerhof“ in Hafling in der Abenddämmerung.

Urlaub in Südtirol

Urlaub in Südtirol

Von Hafling aus erreicht man in kürzester Zeit mit Skibuss und Gondelbahn das weiträumige Skigebiet „Meran 2000“, das ausreichend Platz für Skifahrer und Schneewanderer bietet.  Doch dazu folgt im 2. Teil meines Reiseberichtes bald mehr.

Urlaub in Südtirol

Unser erstes Ziel war die Stadt Meran, die wir auch schon oft im Frühling zur Apfelbaumblüte und im Sommer besucht haben. Wir fuhren mit dem Bus, denn glücklicherweise hielt das Hotel für seine Gäste die kostenlose Meran Card bereit. In der Stadt waren wir nicht nur von den Gebäuden unterschiedlicher Architekturepochen wie dem Kurhaus im Jugensstil angetan, sondern auch vom hereinbrechenden Frühling.

Kurhaus Meran

Bei unserem Spaziergang an der Gilfpromenade entlang der Passer sind uns immer wieder Frühlingsboten begegnet.

Urlaub in Südtirol

Auch der Winterjasmin blühte fleißig.

Urlaub in Südtirol

Den Namen dieser Pflanzen und den vom Titelbild kenne ich leider nicht (Schreibt sie mir gern im Kommentar).

Urlaub in Südtirol

Das dürfte eine Konifere sein.

Meran Gilf Promenade

Besonders beeindruckend fand ich die floralen Figuren an der Gilfpromenade.

Urlaub in Südtirol

Urlaub in Südtirol

Urlaub in Südtirol

Kennt ihr diese Pilze?

Urlaub in Südtirol

Nach diesem Ausflug in den Frühling ging es dann an den anderen Tagen in die Berge mit Aussichten und Anblicken, die auch den größten Winter-Skeptiker mit dieser Jahreszeit versöhnen sollten. Doch dazu demnächst mehr!

Bis zum nächsten Post

Freundliche Gartengrüße

Gisela Tanner

P.S. Ich freue mich, wenn ihr mir bei den unbekannten Pflanzen weiterhelfen könnt.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Impressionen, Reisetipp, Winter abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Südtirol – Meraner Land zwischen Winter und Frühling

  1. Gisela Tanner sagt:

    Dank Julia aus Heidelberg weiß ich jetzt (über Instagram),dass es sich bei der Pflanze vom Titelbild um die chinesische Winterblüte handelt. Vielen Dank dafür! LG Gisela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.