Schlagwort-Archive: Gartenschau Sigmaringen 2013

Gartenschau in Sigmaringen beendet – Veranstalter ziehen Bilanz

Am 15.9. wurde die Gartenschau Sigmaringen – sie dauerte 128 Tagen – beendet. Landschaftsarchitektur, Gartenkunst und Blumenpracht waren vor der Kulisse des Schlosses und der Donau zu erleben. Gezeigt wurden eine Pflanzenlandschaft der Baumschulen auf rund 500 Quadratmetern, sechs  Themengärten der GaLa-Bauern und ein  Wechselflor des Württembergischen Gärtnereiverbands auf 1 200 Quadratmetern vom Frühling bis zum Herbst. In drei Blumenschauen zeigte der Fachverband Deutscher Floristen,  Landesverband Baden-Württemberg e.V., die Schönheit der Blumen.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Gartenschauen, Gartentrends | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neues von der Gartenschau Sigmaringen – Skulpturenpark und Sommerflor

Seit 11. Mai ist die Gartenschau in Sigmaringen geöffnet und die Besucher erfreuten sich auf dem Festplatz und am Fluss an den vielen Tulpen und anderen Frühblühern. Doch diese Zeit ist nun vorbei, jetzt hält der Sommer auf dem Gelände Einzug. Dafür haben die Gärtner auf dem Areal Sommerblumen in überraschenden Pflanzkombinationen eingesetzt und sorgen so für einen neuen Look. Buch  im Buchhandel oder bei Amazon ansehen oder bestellen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Gartenschauen, Reisetipp | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nächstes Highlight – am 11. Mai öffnet Gartenschau in Sigmaringen

Nachdem die Landesgartenschau in Prenzlau und die igs internationale gartenschau hamburg 2013 bereits geöffnet haben, ist nun Sigmaringen in Baden-Württemberg an der Reihe. Am 11. Mai , öffnet dort die Gartenschau und hat dann ihre Pforten bis zum 15. September geöffnet. Thematisiert haben die Gestalter  die  Verbindung zwischen historischer Stadtkulisse und gestalteten Parklandschaften am Flussufer.Buch im Handel  oder  durch Anklicken bei Amazon ansehen oder bestellen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Gartenschauen, Reisetipp | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar