Tage der Winterlinge im Schlosspark Ostrau bei Halle Saale


Winterlinge im Schlosspark Ostrau bei Halle SaaleEs ist schon Tradition, dass in Ostrau bei Halle die Vereine der Gemeinde die „Tage der Winterlinge“ organisieren. In diesem Jahr hatten Besucher und Veranstalter besonders viel Glück, denn die Frühlingsboten blühten am Wochenende pünklich und in großen Blütenteppichen. Dazwischen tauchten immer wieder Schneeglöckchen auf. Das war ein Genuss für Besucher aus nah und fern.


Die Fotoapparate blitzten wie bei einem gefragten Model. Auch die Trauerschwäne, sie sind im Schlossgraben beheimatet, stiegen aus dem Wasser und schauten nach dem Blühwunder.  In dem großzügig angelegten Park mit wechselvoller Geschichte – der Besitzer wurde zu DDR-Zeiten enteignet – lässt es sich wunderbar schlendern und seltene Bäume bestaunen. Winterlinge im Schlosspark Ostrau bei Halle SaaleWie schön dass die örtlichen Vereine sich um den Erhalt und die weitere Sanierung des Geländes kümmern. Zum Tag der Winterlinge boten die Vereinsmitglieder Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an, zu Führungen wurden eingeladen und die Werke der „Malweiber“ konnten angeschaut werden.

Winterlinge im Schlosspark Ostrau bei Halle SaaleNatürlich können die Winterlinge auch außerhalb ihrer Festtage angesehen werden. Der Eintritt ist frei.

Gisela Tanner (Text und Foto)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Impressionen, Lieblingspflanzen, Reisetipp abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.