Urlaubsfreuden: Toskana – die „grünen“ Momente

Liebe Gartenenthusiasten,

Toskana in Grün ...
kennt ihr das auch, gerade im Urlaub öffnet sich der Blick für die Schönheiten der Natur überhaupt und  für die netten Details im Besonderen. Da drängt sich die Frage, wie denn der Garten daheim die fehlende Zuwendung in dieser Zeit überstanden hat, in den Hintergrund.

Wir waren in diesem Jahr in der südlichen Toskana. Die ist zwar nicht so bekannt wie das Gebiet zwischen Florenz und Siena, aber sehr weitläufig und von beeindruckender Schönheit, so wie diese kleine Szene oben in Pienza zeigt. Gern schmücken die Bewohner ihre Hausecken mit Blumen in Kübeln und Kästen.

Toskana in Grün ...Beeindruckend ist auch die Landschaft zwischen Montalcino und Pienza. Die frisch gepflügten Felder leuchten hell in der Sonne (Foto).

Weintrinker wissen, dass der Ort bekannt ist für seinen Brunello di Montalcino, einem wunderbaren Rotwein. In Pienza haben wir vor allem verschiedene Sorten Pecorino, einem Käse aus Schafsmilch, probiert.

Toskana in Grün ...Diese hübschen Blumengestecke mit weißen Rosen waren für eine Hochzeitsfeier vorbereitet. Wie es aussieht, heiratet man gern in den beschaulichen Orten der Toskana.

Während mein Mann  mit seiner größeren Kamera unterwegs war, hatte ich immer meine kleinere Lumix in der Tasche, die ich schnell mal herausholen kann, um die Details festzuhalten. Es gibt ja am Wegesrand immer wieder so nette Naturstillleben zu entdecken.

Toskana in Grün ...

Als Unterkunft haben wir uns das Weingut „Il Sassone“ in der Maremma ausgesucht, mit einem wunderbaren Blick in die Landschaft und dezenten Blumendekorationen …

Toskana in Grün ...… so wie hier mit Olivenbäumen im Hintergrund.

Toskana in Grün ...

Beeindruckend waren auch diese Kaktusfeigen, die Koch Bruno sogar in der Küche verwendet hat. Gleichzeitig hat er uns vor den Stacheln gewarnt.

Toskana in Grün ...

Wir haben uns auf dem Weingut sehr wohl gefühlt und immer wieder nette Details entdeckt.

Toskana in Grün ...

Machmal sind wir auch ans Meer gefahren um uns in die „Fluten“ zu stürzen.

Toskana in Grün ...

Typisch für die Küsten dort sind die Pinienhaine, die sich so charaktervoll an die Küsten schmiegen wie hier bei Castiglione della Pescaia.

Toskana in Grün ...

Hier noch ein paar Eindrücke von Pienza …

Toskana in Grün ...

Toskana in Grün ...

… und von „unserem“ Weingut“.

Toskana in Grün ...

Toskana in Grün ...

Ich hoffe, ihr hattet auch einen wunderschönen Urlaub und schwelgt noch in Erinnerungen.

Last es euch gut gehen!

Herzlichst

Gisela Tanner

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Impressionen, Reisetipp abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.