Vielversprechend – Herbstfunkeln bei der Landesgartenschau in Papenburg


Lichtparade Helmnot Theater Regie Dirk Grünig - Foto: LGS Papenburg 2014

Lichtparade Helmnot Theater Regie Dirk Grünig – Foto: LGS Papenburg 2014

Auf ein besonderes Event können sich Besucher der Landesgartenschau in Papenburg freuen.  Am Freitag, 12. September und Samstag, 13. September 2014 laden die Veranstalter zum Herbstfunkeln ein. Inzwischen wurden wegen der großen Nachfrage noch mehr Termine bekanntgegeben:  Das „Herbstfunkeln“, ursprünglich geplant für den 12. und 13. September, wurde kürzlich wegen der großen Nachfrage um ein Wochenende, 19. und 20. September, verlängert. Nun bietet die Landesgartenschau noch einen fünften Termin an: Sonntag, 14. September, 19 Uhr.Warum ich das jetzt schon ankündige? Der Kartenvorverkauf hat schon begonnen und das Kontingent ist begrenzt.  Und das erwartet die Besucher:
Leuchtende Riesenpilze, Märchenfiguren, Lichter in den Bäumen, Fabelwesen, Riesensterne – die schwarze Nacht ist die Leinwand dieses grandiosen Spektakels.


Verantwortlich für die Installationen  ist Lichtdesigner und Regisseur Dirk Grünig. Er hat auch schon das  Frühjahrsfunkeln zu Ostern entwickelt. Grünig plant mit seinem Team vom Helmnot- Theater und der Wunderräume GmbH  „auch eine Verwandlung“: … In der Zeit, in der sich der Sommer verabschiedet ist  … „Zeit für Märchen und Poesie, für Geschichtenerzähler und aus Licht gemalte Bilder. Das werden wir am 12. und 13. September 2014 auch inszenieren – die Verwandlung von Teilen des Parks in ein Märchenland. Doch man wird auch viele der begeisternden Elemente des Frühjahrsfunkelns wiederfinden“, verspricht Grünig.


Landesgartenschaugeschäftsführer Lars Johannson zu dem Event: „Der Stadtpark, die MS Blühende Papenburg, wird erneut tausendfach leuchten. Wer das Frühjahrsfunkeln verpasst hat, sollte sich schon jetzt für das Herbstfunkeln Karten sichern!“ Die Landesgartenschau habe für beide Funkelabende – Freitag, 12. September und
Samstag, 13. September – nur ein begrenztes Kartenkontingent vorgesehen,
um das nächtliche Erlebnis zu erhalten, so Johannson. Der Vorverkauf hat gerade erst begonnen. „Die Nachfrage für eine Wiederholung war nach Abschluss der Funkelveranstaltung im Frühjahr so groß, dass wir, um den Geländezutritt steuern zu können, die Tagesbesucher bitten werden, den Park jeweils um 18 Uhr zu
verlassen. Das normale Abendticket wird es an den Tagen nicht geben, um 19 Uhr beginnt dann der Einlass für das Funkelfest.“

Eintritt zum Herbstfunkeln  – im Vorverkauf 12,50 Euro
Kinder von 7 bis 17 Jahren – 5 Euro
Karten  an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an den Kassen der Landesgartenschau und im Internet-Ticketshop
Achtung –  das Kartenkontingent ist begrenzt!

Quelle: LGS Papenburg 2014
Foto: LGS Papenburg 2014
www.landesgartenschau-papenburg.de

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gartenschauen, Gartentipps, Impressionen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.