Was für ein Duft in meinem Rosengarten


Rosen aus meinem GartenRosenblüte Mai 2014Rosenblüte Mai 2014Rosenblüte Mai 2014
Hallo Ihr Lieben,
leider kann ich Euch den Rosenduft, der mich gerade bei einem Streifzug durch den Garten begleitet hat, nicht über’s Netz zu Euch nach Hause schicken. Wenn Ihr selbst keinen Garten habt, dann schaut doch mal bei den Rosengärten in Eurer Region vorbei oder versucht es  mit den kleinen, aber robusten Balkonrosen in Eurem Fensterkasten. In diesem Jahr blühen bei mir die Rosen besonders kräftig und reichhaltig. Jetzt zahlt sich die Geduld aus, denn nicht gleich im ersten Jahr zeigt eine Rose ihre vollen Pracht.


Als erstes zeigten die Kletterrosen ihre Blüten – den Anfang machte die Rose „Harlekin“, gefolgt von“ Compassion“. Für den Balkon hat sich die Rose Cubana als besonders robust und blühfreudig erwiesen, aber auch die Kletterrose New Down hat viele Knospen, sie soll nach und nach einen alten Apfelbaum erklimmen.

Direkt an unserer Sitzecke blühen zwei Strauchrosen „Westerland“ immer sehr fleißig, genau wie die Edelrose Speelwark. Am Garteneingang begrüßt mich die „Sangerhäuser Jubiläumsrose“ mit ihrem Duft und mit nur wenigen Rosenblüten holt man sich diese Atmosphäre auch ins Haus. Solche Prachtexemplare brauchen in der Vase nicht viel Zubehör, sie wirken besonders schön  als einzelne Blüte. Auf jeden Fall hat es sich gelohnt, die Rosen beim Rosenzüchter zu bestellen, da ist kräftiges Wachstum garantiert.

Ich wünsche Euch viel Spaß in Eurem Rosengarten oder bei einem Spaziergang durch einen duftenden Rosenpark.

Gisela Tanner (Text und Fotos)

Noch mehr Rosenfotos (klick)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Impressionen, Lieblingspflanzen, Mein Garten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.